Kristina Westerich

Kristina Westerich ist Heilpädagogin (M.A.) und Marte Meo Therapeutin.

Während ihres Bachelor Studiums Frühförderung an der Universität zu Köln engagierte sie sich ehrenamtlich in einer Asylunterkunft und führte dort Frühförderung mit geflüchteten Kindern durch.

Zudem arbeitete sie im familienentlastenden Dienst der Lebenshilfe Rhein.-Berg.-Kreis.

Ihren berufsbegleitenden Master im Bereich der Heilpädagogik absolvierte Frau Westerich an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft. Parallel dazu baute sie den Fachbereich Frühförderung in der Heilpädagogischen Praxis Leverkusen neu auf, gestaltete und leitete diesen über mehrere Jahre.

Durch einige Gastvorträge im Bachelorstudiengang Frühförderung sammelte Frau Westerich erste Erfahrungen als Dozentin. Seit 2019 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Department Heilpädagogik der Universität zu Köln tätig. In der Hochschullehre erhält sie nun die Möglichkeit Theorie und Praxis miteinander zu verknüpfen, indem sie ihre Praxiserfahrungen und die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse an die Studierenden weitergibt. Gleichzeitig ist sie seit Herbst 2020 als Fallmanagerin im Elementarbereich beim Landschaftsverband Rheinland tätig.