Inhouse-Weiterbildungen

Inhouse WeiterbildungBildung ins Haus – Ihre Bedarfe sind unser Auftrag!


Was ist eine Inhouse-Weiterbildung?

Eine Inhouse-Weiterbildung ist eine Bildungsmaßnahme, die ein Unternehmen (oder eine Privatperson) als Gesamtpaket für eine Gruppe bucht. Die Referentin bzw. der Referent kommt für die Bildungsveranstaltung in das Unternehmen und vermittelt vorher spezifisch auf die Organisation abgesprochene Inhalte.


Wie buche ich eine Inhouse-Weiterbildung?

Bei Interesse stellen Sie eine Anfrage an die EAH; z. B. sind Sie Leiterin einer Kindertagesstätte und wollen für alle Mitarbeitenden eine Einführung in das Verfahren „Bunte Steine – Mein Entwicklungshaus“. Sie erhalten auf Ihre Anfrage ein Angebot mit einem Ausschreibungstext, das sämtliche Kosten umfasst (Honorar, Reisekosten, Auswertung der Veranstaltung, Verwaltungsaufwand). Wenn Ihnen das Angebot zusagt, wird ein konkreter Termin vereinbart und ein Vertrag geschlossen. Für die Organisation der Weiterbildung ist die EAH verantwortlich; von Ihnen benötigen wir lediglich eine Teilnehmerliste und Angaben zu Technik und Raum.

Einrichtungen, die Mitglied im BHP e.V. sind, erhalten 5 % Rabatt auf den Angebotspreis!


Welche Inhalte gibt es als Inhouse-Weiterbildung bei der EAH?

Generell gilt, dass wir Ihre Wünsche umsetzen wollen. Das kann eine Weiterbildung aus dem bestehenden Weiterbildungsprogramm der EAH sein, die Sie so übernehmen bzw. um Feinjustierung auf Ihr Unternehmen bitten. Das bedeutet bspw., die Referentin bzw. den Referenten zu bitten, sich auf eine bestimmte Zielgruppe vorzubereiten und die Weiterbildung inhaltlich nicht so breit anzulegen, wie sie sonst gestaltet sein würde.

Gleichermaßen ist es möglich, eine neue Weiterbildung für Sie zu konzipieren. Bspw. leiten Sie eine Einrichtung für Menschen mit Komplexer Behinderung und wünschen sich eine Weiterbildung für die Mitarbeitenden, da einige Bewohnerinnen und Bewohner starke Verhaltensauffälligkeiten zeigen und eine gewisse Ratlosigkeit da ist. Im Gespräch entwickeln wir z. B. die Idee einer Weiterbildung, die in die Rehistorisierende Diagnostik einführt und in der Entwicklung von Handlungsstrategien insbesondere Elemente von Basaler Kommunikation betont. Inhalte, Umfang und Zielgruppe werden abgestimmt. Dann erhalten Sie ebenfalls ein Angebot, aus dem bei Gefallen ein Vertrag resultiert.

Wenn wir für Sie ein neues Bildungsangebot entwickeln, ist in das Angebot eine Pauschale für den Konzipierungsaufwand eingerechnet.


Was sind die Vorteile einer Inhouse-Weiterbildung für das Unternehmen?

Die Vorteile einer Inhouse-Weiterbildung zeigen sich in vielfältigen Aspekten:

  • Inhaltlich:
    • die Inhalte der Weiterbildung können speziell auf die Bedarfe Ihres Unternehmens bzw. auf die Bedarfe der anvisierten Zielgruppe abgestimmt werden
    • die Weiterbildung kann genutzt werden, um dem Unternehmen ein neues Handlungsfeld zu erschließen, bspw. möchte eine Interdisziplinäre Frühförderstelle auch Familienhilfe anbieten und bucht die EAH Weiterbildungsreihe ‚Heilpädagogische Familienhilfe‘.
  • Team- und Organisationsentwicklung:
    • eine gemeinsam besuchte Weiterbildung bereichert das kollegiale Miteinander und vertieft das fachliche Verständnis, da Zeit und Raum für gemeinsames Nachdenken über Grundsätze der Arbeit, für gemeinsames Ausprobieren neuer Handlungsstrategien, für neue Verständigungen miteinander gegeben wird.
  • Ökonomisch:
    • ab einer gewissen Gruppengröße (in der Regel ab 8 – 10 Teilnehmenden) wird die Bildungsmaßnahme günstiger, als wenn dieselbe Anzahl zu der Weiterbildung an den Ort fahren würde, an dem sie in diesem Jahr laut EAH Programm stattfindet
    • Ihre Mitarbeitenden reichen keine Reisekosten ein und benötigen keine Reisezeit
    • Einrichtungen, die Mitglied im BHP e.V. sind, erhalten 5 % Rabatt auf den Angebotspreis!