„Mit einem guten Team kann man alles schaffen.“ In dieser Aussage einer Teamleitung verdichtet sich die zentrale Erfahrung der Gewissheit, auf ein gutes Team vertrauen zu können, als wesentliche Ressource für alle. Gut funktionierende Teamarbeit ist eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg der täglich zu leistenden Arbeit und wird insbesondere dann zu einem entscheidenden Faktor, wenn es gilt, unvorhergesehene Aufgaben und Schwierigkeiten zu bewältigen.

Teamarbeit gelingt, wenn auf der Sachebene die Tätigkeiten der Einzelnen im Hinblick auf die gemeinsame Aufgabe ausgerichtet und koordiniert werden. Dies beinhaltet gemeinsame Planung und gegenseitiges Feedback zur Anregung sowie als korrektives Element.

Zugleich sind aus psychosozialer Perspektive Aspekte wie Rollensicherheit, Offenheit und Wertschätzung von entscheidender Bedeutung. Um die Kräfte für die Aufgabe wirksam zu bündeln, bedarf es im Teamprozess der Lokomotion und der Kohäsion, also der voranschreitenden Bewegung und der Festigkeit gebenden inneren Bindung.

Des Weiteren erweisen sich prozessorientierte Kommunikationsgestaltung und konstruktive Konfliktbewältigung als zentral. Teams durchlaufen verschiedene Phasen und zeigen phaseneigene Dynamiken, die es anzuerkennen gilt. Das erfordert situatives Anpassen des Führungshandelns bei kontinuierlich klarem Stil.

Das Seminar ist in Theorie-Praxis-Verknüpfung mit dem Fokus auf Führungskräfte konzipiert. Das beinhaltet eigenes Erproben, Erfahren und Reflektieren von Handlungsstrategien und Interventionsmöglichkeiten.

Sie haben die Möglichkeit, sich folgende Kompetenzen zu erarbeiten:

  • Die Bedeutung von Teams und gelingender Teamarbeit beschreiben,
  • die verschiedenen Phasen und Dynamiken von Teams erläutern,
  • Handlungsstrategien und Interventionsmöglichkeiten situativ anwenden,
  • die eigene Rolle im Team reflektieren.
Kurs-Nr.: 19 E 7

„Heilpädagogik wirkt in Leitungsfunktionen:
Stabilität und Dynamik – Teams integrativ und erfolgreich führen“

Referent:
Michael Michels
Termin:
Freitag, 05. April 2019, 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag, 06. April 2019, 09:00 – 14:00 Uhr
Umfang:
14 Einheiten
Anmeldung bitte bis:
15. März 2019
Zielgruppe:
Heilpädagoginnen, Heilpädagogen und andere pädagogische Fachkräfte
Teilnehmerzahl:
16
Verpflegung:
Mittagsimbiss und Getränke sind in den Kosten enthalten
Veranstaltungsort:
Kassel
Kosten:
BHP Mitglieder 225,00 € | bis 01.01.2019: 210,00 €
Nichtmitglieder 290,00 € | bis 01.01.2019: 275,00 €