Erläuterungen zur Organisation und Qualitätssicherung von Weiterbildungsreihen

Organisatorisches

Die EAH bietet sowohl geschlossene als auch modularisierte Weiterbildungsreihen an. Die Weiterbildungsreihen der EAH schließen mit einem Zertifikat ab. Zu geschlossenen Weiterbildungsreihen melden Sie sich für die gesamte Reihe verbindlich an, d. h., Sie genießen den Vorzug einer festen Gruppe. Modularisierte Weiterbildungsreihen dagegen setzen sich zusammen aus:

  • einem oder mehreren Basismodul/en,
  • verschiedenen Methodikmodulen und
  • einem sog. Evaluationsmodul, an dem eine vom BHP beauftragte Person teilnimmt.

Bei modularisierten Weiterbildungsreihen beträgt der maximale Zeitrahmen vom Basismodul bis zum Evaluationsmodul drei Jahre. In deren Zusammenhang ist es möglich, einzelne Module wie eine Einzelveranstaltung zu besuchen. Sie erhalten dann, wie gewohnt, eine Teilnahmebescheinigung. Voraussetzung dazu ist in der Regel der Besuch des Basismoduls.

Qualitätssicherung | Bedingungen für ein Zertifikat

  • Anmeldung zum Evaluationsmodul inkl. Nachweis der Berechtigung (Einreichung der erforderlichen Teilnahmebescheinigungen)
  • fristgerechte Einreichung der schriftlichen Ausarbeitung
  • Präsentation der Ausarbeitung in einer Klein- oder der Gesamtgruppe

Weiterbildungspunkte der EAH | EAH Credits

Die EAH vergibt seit 2009 Weiterbildungspunkte, die sog. EAH Credits für Zertifikatsweiterbildungen auf der Basis ihrer Selbstverpflichtung zur Qualitätssicherung und angelehnt an das ECTS System (European Credit Transfer and Accumulation System; 30 Zeiteinheiten entsprechen einem sog. Creditpoint) im Hochschulbereich. Die Selbstverpflichtung besagt, dass von der EAH organisierte Weiterbildungsreihen

  • einen Mindestumfang von 50 Stunden Präsenzzeit haben,
  • Selbststudium (z. B. Fallarbeit, schriftliche Hausarbeit, Literaturstudium) umfassen und
  • mit einem Kolloquium oder einer vergleichbaren Leistung enden.

Ein EAH Credit umfasst 30 Zeiteinheiten, die sich zu 2/3 aus Präsenz und 1/3 aus Selbststudium errechnen.

Verzahnung beruflicher und akademischer Bildung

Die EAH leistet einen weiteren Beitrag zur Verzahnung beruflicher und akademischer Kompetenzen; aus diesem Grund besteht die Möglichkeit, für die W 15 „Wissenschaftliches Arbeiten und Forschen auf dem Weg zum Bachelor“ ein bewertetes Zertifikat zu erwerben. Dies soll es Hochschulen ermöglichen, die EAH Credits als ECTS auf hochschulische Bildung anzurechnen, oder Ihnen beispielsweise den Einstieg in einen Weiterbildungsmaster erleichtern.