Ein Modul der Weiterbildungsreihe Heilpädagogische Diagnostik.

Erlebnisse prägen den Menschen, so dass es eine heilpädagogische Aufgabe sein kann, diese gemeinsam zu betrachten und zu überlegen, was diese für das eigene Leben bedeuten. Biografiearbeit und Existenzanalyse (nach Viktor E. Frankl und A. Längle) sind hierbei hilfreiche Elemente, die praktisch erprobt werden.

Im Rahmen dieses Moduls haben Sie die Möglichkeit, sich folgende Kompetenzen zu erarbeiten:

  • Begriffe Biografie, Existenzanalyse (und Logotherapie) kennen und unterscheiden,
  • biografische Anamnese als Teil der Heilpädagogischen Diagnostik anwenden,
  • Teile der Biografiearbeit und Existenzanalyse, zum Beispiel die Arbeit mit Familiensystemfiguren, anwenden
  • Seminarinhalte in heilpädagogische Praxisbereiche transferieren.
Kurs-Nr.: 19 W 2.13

Biografische Anamnese und Existenzanalyse

Referent:
Prof. Dr. Dieter Lotz
Termin:
Samstag, 29. Juni 2019, 10:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 30. Juni 2019, 09:00 – 12:30 Uhr
Umfang:
12 Einheiten
Anmeldung bitte bis:
09. Mai 2019
Zielgruppe:
Heilpädagoginnen und Heilpädagogen
Teilnehmerzahl:
20
Verpflegung:
Mittagessen und Getränke sind in den Kosten enthalten
Veranstaltungsort:
Bonn (a)
Kosten:
BHP Mitglieder 200,00 € | bis 01.03.2019: 185,00 €
Nichtmitglieder 255,00 € | bis 01.03.2019: 240,00 €
Sie haben bereits das Basismodul besucht?