Ein Modul der Weiterbildungsreihe Heilpädagogische Autismus-Beratung für Entwicklung und Teilhabe.

Ausgangspunkt der Veranstaltung ist die Autismus-Spektrum-Sicht, wie sie von der weltweit einflussreichsten und größten Selbstvertretungsorganisation Autistic-Self-Advocacy Network (ASAN) repräsentiert wird. Demnach ist Autismus eine „neurologische Variation“, die nicht pathologisiert oder im Lichte von Defiziten betrachtet werden darf. Vielmehr geht es um die Wertschätzung der Neurodiversität und insbesondere um die Erkenntnis, dass die Wahrnehmung autistischer Menschen „von Natur aus“ anders verläuft. Hinzu kommen ein spezifisches Denken, atypisches Lernverhalten sowie autistische Fähigkeiten und Spezialinteressen, die allesamt eine Stärken-Perspektive nahelegen. Ferner signalisiert die Sicht der Betroffenen eine am Empowerment-Konzept orientierte Förderung und Unterstützung, die zu dem aus der klassischen Bildungstheorie stammenden Prinzip der Selbstbildung eine Nähe aufweist.

Der zweite Weiterbildungstag ist der Umsetzung in konkrete Maßnahmen zur Initiierung, Begleitung und Gestaltung von Bildungsprozessen gewidmet und hierfür werden die individuellen Bildungssettings zugrunde gelegt.

Sie haben die Möglichkeit, sich folgende Kompetenzen zu erarbeiten:

  • Die Unterschiede zwischen der traditionellen (klinischen) Sicht und innovativen Perspektive von Autismus erfahren und reflektieren,
  • unterschiedliche Denkweisen und atypisches Lernverhalten autistischer Menschen kennenlernen und erörtern,
  • Bildung als Selbstbildung identifizieren und erörtern,
  • autistische Fähigkeiten kennen lernen und diskutieren,
  • konkrete Maßnahmen für Bildungsprozesse entwickeln und gestalten.
Kurs-Nr.: 19 W 7.6

Bildungsprozesse initiieren, begleiten, gestalten

Referent:
Prof. Dr. Georg Theunissen | Daniela Hauser | Uschi Vocke
Termin:
Freitag, 11. Oktober 2019, 13:00 – 20:00 Uhr
Samstag, 12. Oktober 2019, 09:00 – 16:00 Uhr
Umfang:
14 Einheiten
Anmeldung bitte bis:
06. Sep 19
Zielgruppe:
Heilpädagoginnen und Heilpädagogen
Teilnehmerzahl:
20
Verpflegung:
Mittagessen und Getränke sind in den Kosten enthalten
Veranstaltungsort:
Bruchsal
Kosten:
BHP Mitglieder 290,00 € | bis 01.06.2019: 275,00 €
Nichtmitglieder 375,00 € | bis 01.06.2019: 360,00 €
Sie haben bereits die Basismodule besucht?