Die Bildungsreihe hat zum Ziel, zunächst einen Überblick über die neuen Rahmenbedingungen des SGB IX zu vermitteln und die damit verbundene Änderung der Sichtweise auf Teilhabe und Eingliederung. Die notwendige Haltungsänderung auf Seiten der Mitarbeiter der Leistungserbringer wird besprochen, gleichzeitig jedoch auch die Möglichkeiten, die aus diesen neuen Rahmenbedingungen entstehen.

Das Modul 1 stellt die Basis für das Verständnis der Module 2 und 3 dar. Im Modul 2 wird konkret auf die Umsetzung der neuen Rahmenbedingungen in den Leistungstatbeständen eingegangen. Die alten und die neuen Leistungstatbestände werden einander gegenübergestellt. Es werden die Leistungen der sozialen Teilhabe, die Leistungen Teilhabe zur Bildung, sowie Leistungen der Teilhabe am Arbeitsleben und der Berufsausbildung angesprochen. Im Modul 3 wird die Umsetzung der Leistungstatbestände Umsetzung in Leistungs- und Vergütungsvereinbarungen besprochen. Hier werden ebenfalls die zwingenden Anforderungen als auch die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten sowie Fallstricke aufgezeigt. Für die Zeit zwischen den Modulen erhalten Sie Aufgaben zur Nachbereitung und Vorbereitung auf den folgenden Termin.

Sie haben somit die Möglichkeit, sich mit Abschluss der drei Onlineseminare einen Gesamtüberblick über den Kreislauf des SGB IX von den allgemeinen Rahmenbedingungen bis hin zu deren Abbildung in den Leistungs- und Vergütungsvereinbarungen zu erarbeiten.

Die Teilnehmenden sind aufgefordert, konkrete Beispiele und Fragen ihrer heilpädagogischen Praxis in die Veranstaltung einzubringen.

Modul 1
Die neuen Rahmenbedingungen des SGB IX:

  1. Bedeutung des neuen Behinderungsbegriff für die Leistungsgestaltung und den Leistungsumfang
  2. Notwendige Haltungsänderung der Mitarbeiter
  3. Auswirkungen der Personenzentrierung in der Leistungsgestaltung und Gesamtplanung
  4. Mitbestimmung der Leistungsberechtigten
  5. Wunsch- und Wahlrecht der Leistungsberechtigten
  6. Denkaufgabe für die Woche

Modul 2
Die Leistungsbereiche und Leistungstatbestände des SGB IX

  1. Gegenüberstellung der alten und neuen Leistungsnormen
  2. Leistungen der sozialen Teilhabe
  3. Leistungen der Bildung
  4. Leistungen aus Bildung und Arbeit
  5. Denkaufgabe für die Woche

Modul 3
Gestaltung von Leistungsvereinbarungen

  1. Grundsätze für Leistungsvereinbarungen
  2. Gestaltungsspielräume
  3. Fallstricke
  4. Vergütungsformen, ihre Vor- und Nachteile
Kurs-Nr.: 21 O 15
SGB IX verstehen – Leistungsüberblick, Vereinbarungen schließen, Entgelte sicher verhandeln
Referent:
Reinhold Hohage
Termin:
Modul 1:
Donnerstag, 15. April 2021, 17:00-19:00 Uhr
Modul 2:
Donnerstag, 22. April 2021, 17:00-19:00 Uhr
Modul 3:
Donnerstag, 29. April 2021, 17:00-19.00 Uhr
Anmeldung bitte bis:
01. April 2021
Zielgruppe:
HeilpädagogInnen und andere pädagogische Fachkräfte
Teilnehmerzahl:
50
Kosten:
BHP Mitglieder 120,00 €
Nichtmitglieder 165,00 €