Ein Modul der Fokus-Weiterbildung „Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf im Fokus

Der Personenkreis der Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf ist sehr heterogen. Er umfasst Menschen mit mehrfachen Beeinträchtigungen (kognitiv, kommunikativ, körperlich oder sinnesbezogen, teils mir zusätzlichen psychischen Problemlagen und chronischen Erkrankungen) sowie Menschen, deren Verhalten auffällt, die sich selbst oder andere gefährden. Allen gemeinsam ist, dass sie nicht oder nur bedingt für sich selbst sprechen können und bei der Wahrnehmung ihrer Rechte und Interessen anwaltschaftlicher Unterstützung bedürfen.

Die heilpädagogische Arbeit mit diesem Personenkreis fordert eine ganzheitliche Perspektive, die die Verwobenheit der vielfältigen individuellen Bedürfnisse und Bedarfe erkennt und – unter Berücksichtigung der jeweils gegebenen Kontextbedingungen – auf der Handlungsebene integriert. Handlungsleitend ist die Auseinandersetzung mit dem Teilhabebegriff und in der Folge mit Selbstbestimmung, Stellvertretung und Lebensqualität sowie deren Bedeutung für die Gestaltung der Lebensbedingungen und der professionellen Unterstützung. Dabei spielt die Positionierung der Handlungsstrategien im Spannungsfeld zwischen Autonomie und Stellvertretung und die ständige Reflexion der Machtverhältnisse eine zentrale Rolle.

Sie haben die Möglichkeit, sich folgende Kompetenzen zu erarbeiten:

  • die spezifischen Bedarfe von Menschen mit komplexen Beeinträchtigungen differenziert beschreiben,
  • die Begriffe Teilhabe, Selbstbestimmung, Stellvertretung und Lebensqualität konkretisieren und in ihren Bezügen zur Handlungsgestaltung reflektieren,
  • Verfahren und Instrumente zur Einschätzung der individuellen Lebensqualität anwenden und den Handlungsbedarf auf unterschiedlichen Ebenen ableiten.
Kurs-Nr.: 21 F I.a
Selbstbestimmung, Stellvertretung und Lebensqualität von Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf
Referentin:
Prof. Dr. Monika Seifert
Termin:
Freitag, 08. Oktober 2021, 15:30-19:00 Uhr
Samstag, 09. Oktober 2021, 09:00-17:00 Uhr
Umfang:
12 Einheiten
Anmeldung bitte bis:
03. September 2021
Zielgruppe:
HeilpädagogInnen und andere pädagogische Fachkräfte
Teilnehmerzahl:
13
Verpflegung:
Mittagessen und Getränke sind in den Kosten enthalten
Veranstaltungsort:
Hotel Lindenhof,
Quellenhofweg 125
33617 Bielefeld
Webseite
Kosten:
BHP Mitglieder 260,00 €
Nichtmitglieder 340,00 €