Kinderpsychodrama-Gruppenangebote zur Förderung sozialer Kompetenzen

Das gemeinsame Spiel mit vielfältigen Ideen, Aushandlungs- und Durchsetzungsprozessen, seinen Kompromissen und Konfliktlösestrategien gehört zu den grundlegenden Entwicklungsaufgaben von Kindern im Vorschul- und Grundschulalter. In der heilpädagogischen Arbeit treffen wir Kinder, die in sozialen Begegnungen mit Gleichaltrigen nicht gut zurechtkommen, sich hilflos, überfordert oder so unwohl fühlen, dass sie sich zurückziehen oder mit aggressiven und dominanten Verhaltensweisen versuchen, die Situation zu meistern.  

Jetzt in den Zeiten der Pandemie kommen die seit Wochen und Monaten eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten erschwerend hinzu. Nicht wenige haben Ängste entwickelt: Wie wird das sein, wenn wir uns wieder treffen können? Darf ich überhaupt mit anderen Kindern spielen? Ist mein Freund dann noch mein Freund oder hat er jemand anderen gefunden; und wie werde ich in der Gruppe zurechtkommen? Gefährde ich meine Großeltern oder Eltern, wenn ich mich auf das Spielen mit anderen freue?

Die Angebote der Kinderpsychodrama-Gruppentherapie bieten unterstützende und fördernde Begleitung. Die klaren Strukturen vermitteln Orientierung und Sicherheit, befriedigen kindliche Grundbedürfnisse und sind Voraussetzung, sich auf gemeinsame Spiele, die Auseinandersetzung, Rivalität und Kampf beinhalten können, einzulassen. Im lustvollen Spiel erleben Kinder die innere Kraft, die sich aus fantasievollen und abenteuerlichen Spielideen entwickeln lässt.

Die gezielten Handlungstechniken und Interventionen, die Heilpädagoginnen und Heilpädagogen im Mitspielen einsetzen, tragen dazu bei, dass jedes Kind die Erfahrung gelingender gemeinsamer Aktionen machen kann, Strategien erlebt und ausprobiert und dadurch die Chance hat, seine soziale Kompetenzen weiterzuentwickeln.

Auch wenn aktuell Gruppentherapien nur eingeschränkt angeboten werden können, sind sie ein wichtiger Weg im Prozess der Öffnung von Kitas und Schulen, die Kinder nicht aus dem Blick zu verlieren, die gelingende Beziehungs- und Spielerfahrungen brauchen, um wieder in der gesellschaftlichen Realität des Miteinander anzukommen.

21 O 18
Von Tierärztinnen, Rettungssanitätern und Höhlen hinter dem Wasserfall
Kinderpsychodrama-Gruppenangebote zur Förderung sozialer Kompetenzen
Referentin:
Gabriele Weiss
Termin:
Dienstag, 20. April 2021, 17:00-19:00 Uhr
Bitte Anmeldung bis:
02. April 2021
Zielgruppe:
HeilpädagogInnen und andere pädagogische Fachkräfte
Teilnehmerzahl:
50
Kosten:
BHP Mitglieder 35,00 €
Nichtmitglieder 60,00 €