oder: „Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen. Man weiß nie, was man kriegt.“ (aus Forrest Gump)

In der Heilpädagogischen Familienhilfe stehen Familien mit besonderen Bedarfen im Fokus der Betrachtung. Im Mittelpunkt der Hilfe steht stets das einzelne Kind mit seinem Lebensumfeld. Merkmale Heilpädagogischer Familienhilfe sind u. a. erhöhter Umfang und Dauer der Familienbegleitung, eine langfristige Hilfeperspektive, heilpädagogische Methoden und Arbeitsweisen, Einsatz von mindestens zwei Fachkräften pro Familie und ein entsprechendes teilstationäres Raumangebot des Leistungserbringers über die rein ambulante Hilfe hinaus.

Sie haben die EAH Weiterbildungsreihe Heilpädagogische Familienhilfe absolviert und wünschen sich für Ihren Arbeitsalltag zusätzliche Unterstützung in einem bestimmten Familienfall, der Sie beschäftigt. Dieses Fortbildungsangebot ermöglicht Ihnen fachlichen Austausch, Impulse und neue Blickwinkel. Im geschützten Rahmen einer Kleingruppe von 5–6 Teilnehmenden bringen Sie Ihren Fall ein. Über kreative und ressourcenorientierte Methoden werden neue Sichtweisen, Verstehenszugänge und Lösungswege erarbeitet. Selbst wenn der eigene Fall nicht ausschließlich im Vordergrund steht, erhalten Sie durch die gemeinsame Arbeit mit der Gruppe Impulse für sich und partizipieren von der Vielfalt der eingebrachten Themen insgesamt.

Zu der moderierten und strukturierten Fallberatung gehört, dass Sie bis drei Wochen vor der Veranstaltung einen Fragebogen zum Fall, den Sie einbringen möchten, ausfüllen und an die Referentin zurück senden. Dieser soll einen ersten Einblick in die individuelle Thematik und Problemlage gewähren und dient der gegenseitigen Vorbereitung.

Hinweis für die Teilnehmenden:
Alle Fälle werden anonymisiert behandelt. Die Teilnehmenden unterliegen einer gegenseitigen Schweigepflicht.

 

Kurs-Nr.: 18 E 20
Familienfälle: Fallbesprechungen der Heilpädagogischen Familienhilfe
oder: „Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen. Man weiß nie, was man kriegt.“ (aus Forrest Gump)

Referentin: Sandra Leginovic
Termin: Samstag, 15. September 2018, 10:00 – 18:00 Uhr
Umfang: 8 Einheiten
Anmeldung bitte bis: 10. August 2018
Zielgruppe: Heilpädagoginnen und Heilpädagogen mit EAH Zertifikat „Heilpädagogische Familienhilfe“; andere auf Anfrage
Teilnehmerzahl: 6
Unterkunft: ist nicht in den Kosten enthalten
Verpflegung: Mittagessen und Getränke sind in den Kosten enthalten
Veranstaltungsort: Mühltal
Kosten:
BHP Mitglieder 185,00 € | bis 01.06.2018: 175,00 €
Nichtmitglieder 240,00 € | bis 01.06.2018: 230,00 €